ANGEBOTE

DEBORA VOGT

Sexuelle Bildung

Das Magazin über Liebe, Sex, Freundschaft und Identität. Für alle.

ANGEBOTE

Workshops // Vorträge // Beratung

Das Thema Sexualität ist allgegenwärtig. Vor allem im Klassenverband, in Jugendzentren, Wohngruppen etc. gibt es daher großen Bedarf an sexualpädagogischen Angeboten. Gerne können Sie mich anfragen und wir sprechen über Ihre individuellen Wünsche an eine Veranstaltung. Diese kann beispielsweise in Form von Projekttagen oder einmaligen Workshops sein.

Meine Veranstaltungen sollen insbesondere die sexuelle Selbstbestimmung der Klient*innen fördern. Hierbei geht es mir vor allem darum, Mythen und Realität in Bezug auf Medien und vorherrschende gesellschaftliche Bilder gegenüber zu stellen und zu hinterfragen.


Es ist wichtig, sich auf die jeweilige Zielgruppe einzustellen und Methodenauswahl sowie Materialien daran anzupassen. Daher bemühe ich mich kontinuierlich darum, auf aktuellem Stand zu sein. Sollten Sie besondere Anfragen oder Wünsche haben, nutzen Sie das Kontaktformular auf der Seite Kontakt und scheuen Sie sich nicht, nach zu fragen.


In meinen Veranstaltungen widme ich mich je nach Zielgruppe ganz unterschiedlichen Themen. Diese variieren von kindlicher Sexualität, sexueller & geschlechtlicher Vielfalt bishin zu körperlichen Veränderungen, Rollenbildern, Safer Sex, Prävention & Grenzverletzungen, Pornografie, Begehren & Lust.

Foto: The Gender Spectrum Collection

Wenn Sie als Fachpersonal, als Sozialpädagog*innen oder Lehrpersonen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Jugendhilfe oder der offenen Kinder- und Jugendarbeit  Beratung und Unterstützung zu den Themen rund um Sexualität benötigen, melden Sie sich gerne.

BÄNG

Layout: Anna-Maria Süß

Gemeinsam mit meiner Kollegin Alina Saak habe ich ein Jugendmagazin gegründet, das wir partizipativ mit Jugendlichen aus (queeren) Jugendzentren erstellt haben.

BÄNG behandelt Themen, die Jugendliche interessieren, aber in anderen Printmagazinen nicht finden können. Es geht um Safer Sex, Begriffserklärungen, Dr. Frühling-Fragen. Vor allem nicht-heterosexuelle Lebensweisen werden medial kaum abgebildet. Jugendliche, die sich mit Fragen ihrer geschlechtlichen Identität oder sexuellen Orientierung auseinander setzen, finden somit weder Antworten auf ihre Fragen, noch können sie sich mit abgebildeten Darstellungen oder Artikeln in Jugendmagazinen identifizieren.


Unsere Crowdfunding-Kampagne haben wir erfolgreich beendet. Diese ist unter www.startnext.com/baeng-jugendmagazin einsehbar. Das Magazin wird voraussichtlich im März 2020 erscheinen und wird dann auch käuflich zu erwerben sein.

Instagram: baeng_mag

Wenn ihr zwischen 14 und 17 Jahre alt seid und Lust habt, mit uns gemeinsam an BÄNG zu arbeiten, Texte zu verfassen, Ideen zu sammeln oder wenn ihr einfach Fragen rund um Sexualität habt, meldet euch per E-Mail oder schaut bei Instagram unter @baeng_mag vorbei!

Copyright © All Rights Reserved

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf ' Zustimmen' akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.

Na gut